Mirador del Rio


Blick auf La Graciosa, die Nachbarinsel ...und unten gibt es eine stillgelegte Saline, durch Algen rosa gefärbt Blick auf La Graciosa, die Nachbarinsel die Saline per Tele
die Saline per Tele Felder, geschützt durch Lavamauern bei Sonnenuntergang ein gepflügtes Feld
Mit einem Klick auf's Bild kann man dieses auch vergrößern...
Der Blick vom Aussichtspunkt Mirador del Rio ist einfach grandios. Aus ca. 480 m Höhe hat man einen fantastischen Blick auf die Inseln Graciosa und Alegranza. Direkt unterhalb des Mirador liegen die schwer zugänglichen Steilwände des Risco de Famara, eines imposanten Bergrückens. Zu Füßen des Risco breiten sich die stillgelegten Salinas del Rio aus. Die Becken sind rosa gefärbt durch die winzigen Krebse (Artemi salina), die sich im Salzwasser besonders gut vermehren und außerdem für die Reinigung der Salinen sorgen.

Bei meinem ersten Besuch, von dem diese Bilder stammen, bin ich im dichten Nebel hinauf zum Aussichtspunkt gefahren und zweifelte, ob es sich überhaupt lohnt. Aber dann war ich sehr überrascht, da sich gerade das Spiel zwischen Sonne und Wolken als äußerst attraktiv entpuppte.
Diese Website ist optimiert für Microsoft Internet Explorer 6.0.x sowie für Mozilla Firefox 1.0.7.
Ich empfehle eine Bildschirmauflösung von 1024 x 786 Pixel.